Sozialpädagogisch Betreuten Wohnen (SBW)

Die Wohngemeinschaft im sozial betreuten Wohnen.


In unserem Sozialpädagogisch Betreuten Wohnen (SBW) begleiten wir seit Februar 2017 Jugendliche und junge Erwachsene bei den täglichen Aufgaben und Problemen des eigenständigen Lebens und bereiten sie so auf ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vor.

 

Die Verselbstständigung und der Schritt in eine eigene Wohnung stellt in vielen Fällen seit jeher nicht nur die pädagogischen Fachkräfte und die dazugehörigen (Familien-)Systeme, sondern auch die jungen Menschen vor so große Herausforderungen, dass dies nicht ohne Unterstützung und Begleitung zu schaffen ist.

 

Hier greift die Unterstützung des Sozial betreuten Wohnens, als notwendiger Zwischenschritt zwischen Familie/ Pflegefamilie/ Einrichtung und der ersten eigenen Wohnung, und diese passt sich, wie auch schon in den ambulanten Hilfemaßnahmen des Abenteuerwerkstatt e.V. (Soziale Gruppenarbeit, Tagesgruppe etc.) zu erkennen, immer an die individuellen Bedürfnisse und Ziele der jeweiligen Jugendlichen an. Neben den Bereichen Wohnen und Freizeit sehen wir auch die Bereiche Schule und Ausbildung als wichtige Schwerpunkte, die in einer erfolgreichen Verselbstständigung beachtet, gefüllt und gefördert werden müssen.

 

Unser pädagogisches Team erarbeitet gemeinsam mit den Heranwachsenden ganz individuell Lösungsansätze und Handlungskonzepte, um sie in ihrer Eigenständigkeit, ihrem Sozialverhalten und in ihren Alltagskonzepten zu fördern und zu stärken.

 

Das gemeinsame Ziel, welches wir mit Hilfe verschiedener Methoden, mit den Jugendlichen erreichen wollen heißt: Selbstständiges, selbstbestimmtes Leben.

 

Unser SBW liegt zentral in Bergneustadt und ist gut an den ÖPNV angebunden. Es hat Platz für 3 männliche Jugendliche/ junge Erwachsene und die Hilfe verfolgt als Ziel den Übergang in ein eigenverantwortliches  und selbstbestimmtes Leben in einer eigenen Wohnung.

Informationsmaterial zum Download

Jugendhilfe / Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen (SBW)